VDV 11-Archiv

VDV 11 2014/2015 | De Bruyne, Sané und Favre auf dem Thron

Kevin De Bruyne vom VfL Wolfsburg ist von seinen Profikollegen zum VDV-Spieler der Saison 2014/2015 gew√§hlt worden. Damit sicherte sich der belgische Nationalspieler den ‚ÄěSilbernen Schuh‚Äú des besten Bundesligaprofis.¬†

Zum st√§rksten Newcomer der abgelaufenen Bundesligasaison w√§hlten die Profis den Schalker St√ľrmer Leroy San√©. Die Wahl zum besten Trainer gewann Lucien Favre von Borussia M√∂nchengladbach.

Die Wahl zum VDV-Spieler der Saison gewann Kevin De Bruyne mit beachtlichem Vorsprung (42,5 Prozent) auf seinen Hauptkonkurrenten Arjen Robben (29,9 Prozent) vom FC Bayern M√ľnchen. Der Spielgestalter des Vizemeisters und DFB-Pokalsiegers VfL Wolfsburg hatte sich in der abgelaufenen Bundesligasaison insbesondere mit seinen zehn Treffern und 20 Torvorlagen f√ľr die Auszeichnung als bester Profi empfohlen.

Deutlich knapper fiel hingegen die Abstimmung um den ‚ÄěSilbernen Pfeil‚Äú des besten Newcomers aus. Hier setzte sich der erst 19-j√§hrige Schalker Offensivspieler Leroy San√© (17,1 Prozent) vor Bayerns Linksverteidiger Juan Bernat (11,1 Prozent) und Leverkusens Fl√ľgelst√ľrmer Karim Bellarabi (8,1 Prozent) durch. Der Sohn des ehemaligen Bundesligatorj√§gers ‚ÄěSamy‚Äú San√© √ľberzeugte in der abgelaufenen Saison mit 13 Eins√§tzen und drei Treffern im Oberhaus und feierte zudem sein Deb√ľt in der Champions League.

Beim Rennen um die ‚ÄěSilberne Trainerbank‚Äú hatte einmal mehr M√∂nchengladbachs Coach Lucien Favre (39,8 Prozent) die Nase klar vorn. F√ľr den Schweizer, der mit seiner Borussia die direkte Qualifikation f√ľr die Champions League schaffte, ist es nach seinem Erfolg im Jahr 2012 bereits der zweite Sieg bei der VDV-Profiwahl. In der Verfolgergruppe kamen Wolfsburgs Dieter Hecking (13,2 Prozent), Bayerns Pep Guardiola (12,6 Prozent) und Augsburgs Markus Weinzierl (11,4 Prozent) nahezu gleichauf ins Ziel.

Den Sprung in die Bundesliga-Auswahlmannschaft VDV 11¬†schafften Nationaltorwart Manuel Neuer (59,3 Prozent, Bayern M√ľnchen, f√ľnfte Wahl in die VDV 11), die Innenverteidiger J√©r√īme Boateng (85,6 Prozent, Bayern M√ľnchen, erster Wahlerfolg) und Naldo (33,2 Prozent, VfL Wolfsburg, erster Wahlerfolg), die Au√üenverteidiger Juan Bernat (31,7 Prozent, Bayern M√ľnchen, erster Wahlerfolg), Vieirinha (25,7 Prozent, VfL Wolfsburg, erster Wahlerfolg), die Mittelfeldspieler Kevin De Bruyne (82,0 Prozent, VfL Wolfsburg, erster Wahlerfolg), David Alaba (48,8 Prozent, Bayern M√ľnchen, vierter Wahlerfolg), Arjen Robben (79,0 Prozent, Bayern M√ľnchen, vierter Wahlerfolg) und Granit Xhaka (22,5 Prozent, Borussia M√∂nchengladbach, erster Wahlerfolg) sowie die St√ľrmer Robert Lewandowski (62,0 Prozent, Bayern M√ľnchen, dritter Wahlerfolg) und Alexander Meier (44,3 Prozent, Eintracht Frankfurt, erster Wahlerfolg).

Werde jetzt VDV-Mitglied:

Weil bei uns der Spieler als Mensch zählt!

Deine Vorteile

Mitgliedsantrag