Die VDV 11 2017/2018


Robert Lewandowski erneut VDV-Spieler der Saison

Robert Lewandowski vom FC Bayern München ist von seinen Profikollegen zum VDV-Spieler der Saison 2017/2018 gewählt worden. Der polnische Nationalstürmer erhielt 27,7 Prozent der Stimmen und sicherte sich damit bereits zum dritten Mal den „Silbernen Schuh“ der Spielergewerkschaft als bester Spieler der Bundesliga. Platz zwei belegte sein FCB-Mannschaftskollege James Rodríguez (13,8 Prozent), Dritter wurde der Schalker Naldo (8,0 Prozent).

Der „Silberne Pfeil“ für den VDV-Newcomer der Saison geht an Leverkusens Außenstürmer Leon Bailey (29,3 Prozent). Der Jamaikaner setzte sich deutlich gegen Frankfurts Marius Wolf (13,0 Prozent) und Dortmunds Michy Batshuayi (7,4 Prozent) durch. 

VDV-Trainer der Saison ist Jupp Heynckes (36,7 Prozent), der nach seinem Comeback mit dem FC Bayern München die Meisterschale gewann. Beim Rennen um die „Silberne Trainerbank“ kamen hinter dem ehemaligen Welt- und Europameister Schalkes Domenico Tedesco (25,0 Prozent) und Frankfurts Niko Kovač (18,1 Prozent) ins Ziel. Für Jupp Heynckes ist es bereits sein zweiter Erfolg bei der VDV-Wahl. Die erste Auszeichnung hatte er im Jahr 2013 nach seinem Triple mit dem FC Bayern erhalten. 

In die Bundesligaauswahl VDV 11 wurden folgende Spieler gewählt: Sven Ulreich (FC Bayern München, 37,8 Prozent) – Philipp Max (FC Augsburg, 51,1 Prozent), Mats Hummels (FC Bayern München, 68,1 Prozent), Naldo (FC Schalke 04, 61,2 Prozent), Joshua Kimmich (FC Bayern München, 79,3 Prozent) – Leon Bailey (Bayer 04 Leverkusen, 41,9 Prozent), Javi Martínez (FC Bayern München, 30,9 Prozent), Naby Keïta (RB Leipzig, 34,0 Prozent), James Rodríguez (FC Bayern München, 55,3 Prozent) – Robert Lewandowski (FC Bayern München, 76,6 Prozent), Thomas Müller (FC Bayern München, 33,0 Prozent).

Archiv